Nachrichten

Digitale Wanderarbeiter für autonomes Fahren

Professor Florian A. Schmidt stellte in Paris eine Studie vor, in der er die Arbeitsbedingungen von...

weiterlesen

Experimentieren und staunen

Rund 3.200 Besucherinnen und Besucher kamen am Freitag zum Campus der HTW Dresden zur 17. Dresdner...

weiterlesen

Von Geheimsprache bis zu Roboterprogrammierung

Unter dem diesjährigen Motto der Dresdner Langen Nacht der Wissenschaften „Wissenschaft statt...

weiterlesen

Schön war es: Dies academicus und Hochschulfest

Auch der diesjährige Dies academicus fand in Verbindung mit einem großen Hochschulfest statt. Am...

weiterlesen

Nachwuchsforschung prämiert

Der Bauingenieur Dr. Sebastian Paufler ist der diesjährige Preisträger des Nachwuchsforscherpreises...

weiterlesen

Spatenstich für neues Lehr- und Laborgebäude

Die HTW Dresden erhält ein neues Lehr- und Laborgebäude. Der offizielle Spatenstich fand am Freitag...

weiterlesen

Neue Berufsperspektive mit Ingenieurpädagogik

Die Studienrichtung Ingenieurpädagogik bietet Studierenden neue Karriereoptionen durch die...

weiterlesen

Nachwuchsforschung vorgestellt

Am 4. Juni findet das Nachwuchsforschersymposium statt. Hier präsentieren sich die drei finalen...

weiterlesen

Besseres Wasser für alle

Am 5. Juni treffen sich an der HTW Dresden Akteure aus Forschung und Wirtschaft zum Thema „Besseres...

weiterlesen

Agrophotovoltaik – Ein Feld, doppelte Nutzung

Ein Forschungsteam der Fakultäten Bauingenieurwesen und Landwirtschaft, Umwelt und Chemie...

weiterlesen

Neue Verbundprojekte stärken europäische Ausrichtung der Forschung

Seit April läuft an der HTW Dresden der Projektverbund „EUProfil - Profilierung der EU...

weiterlesen

Fridays for Future: Science Tram von DRESDEN-concept ist dabei

Am 24. Mai, im Anschluss an die globale Fridays for Future Demonstration, lädt der Dresdner...

weiterlesen

Unternehmerisches Denken und Handeln an Hochschulen fördern

"neues.schaffen. – Entrepreneurship, Innovation & Transfer an Hochschulen für Angewandte...

weiterlesen

Digitalisierung in der Verwaltung vorantreiben

Zum Wintersemester 2019/20 startet an der HTW Dresden der neue Studiengang Verwaltungsinformatik.

weiterlesen

Sprachinteraktion zwischen Mensch und Maschine im Gesundheitswesen

Im September findet die Summer School „Voice Interaction and Voice Assistants in Health Care“ (VIVA...

weiterlesen

HTW Dresden unter Deutschlands besten Fachhochschulen

Laut dem neuen Hochschulranking der Wirtschaftswoche gehört die HTW Dresden zu den besten...

weiterlesen

Vortrag: Produktentstehung in der Automobilindustrie

Wie ein Automobil von der Markterforschung bis zur Serienfertigung entsteht, erläutert...

weiterlesen

Nicht suchen, sondern finden lassen

Mit mehr als 450 registrierten Unternehmen ist die Jobbörse der HTW Dresden eines der größten...

weiterlesen

Zelluläre Organisation von Gehirntumoren

Mathematiker der HTW Dresden und der TU Dresden unterstützen internationales Forschungsteam

weiterlesen

Startup-Szene kennenlernen – Volunteer werden

Zur Startup SAFARI vom 13. bis 15. Mai öffnen Startups, Gründungszentren und innovative Projekte...

weiterlesen

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Hochschulprofil

Geschichte

Die HTW Dresden wurde am 16. Juli 1992 gegründet und in zunächst 6 Fachbereiche mit 15 Studiengängen gegliedert. Im darauffolgenden Jahr wurde die Hochschule um den grünen Fachbereich „Landbau/Landespflege“ erweitert. Dezentral in Pillnitz im Osten Dresdens gelegen, bietet er die Studiengänge Gartenbau, Umweltmonitoring, Landschafts- und Freiraumgestaltung sowie Landwirtschaft. Der Fachbereich Gestaltung komplettierte die thematische Ausrichtung der HTW Dresden. In den folgenden Jahren wurde diese durch weitere Studiengänge, u. a. International Business Studies, Kommunikationstechnik und Medieninformatik erweitert.

Bologna-Prozesses entstand 2002 aus dem Studiengang International Business der erste Bachelor-Studiengang. Auch das Elektrotechnik-Studium wird als Kombination aus dem grundlegenden Bachelor- und dem aufbauenden Master-Studiengang angeboten. Eine Besonderheit ergibt sich aus der exponierten Stellung Sachsens, nach wie vor Diplomstudiengänge anzubieten. So werden trotz Bologna-Prozess sämtliche Studiengänge der Fakultät Maschinenbau und der Fakultät Elektrotechnik als Diplomstudiengänge mit Möglichkeit zum Masterabschluss angeboten.

Als Gründungsmitglied ist die HTW Dresden seit 2009 eine der Hochschulen im bundesweiten Zusammenschluss HochschulAllianz für Angewandte Wissenschaften (HAWtech).

Am 29. Juni 2011 wurde der Förderverein der HTW Dresden e. V. gegründet.

Vor der Gründung der Hochschule befand sich auf dem Gelände die Hochschule für Verkehrswesen „Friedrich List“. Diese Hochschule war in der DDR aus der Technischen Hochschule Dresden (heute Technische Universität Dresden) ausgegliedert worden, fiel nach der Wiedervereinigung wieder der TU Dresden als Fakultät zu. Das gleiche Schicksal ereilte die in unmittelbarer Anliegerschaft gelegene „Ingenieurschule für Geodäsie und Kartografie Dresden“.