Nachrichten

Startup-Szene kennenlernen – Volunteer werden

Zur Startup SAFARI vom 13. bis 15. Mai öffnen Startups, Gründungszentren und innovative Projekte...

weiterlesen

Neue Lehrmethoden, interdisziplinäre Zusammenarbeit – Besuch an der RUT Moskau

Vertreterinnen und Vertreter der Fakultäten Informatik/Mathematik, Maschinenbau sowie...

weiterlesen

Zukunft gestalten – studieren an der HTW Dresden

Zum Tag der offenen Tür am 13. April erfuhren Studieninteressierte alles über ihr Studium an der...

weiterlesen

Höhepunkt des Studiums: Exkursion zur Bauma

Studierende der Nutzfahrzeugtechnik besuchten die weltgrößte Fachmesse für Baumaschinen (Bauma) in...

weiterlesen

Partnerschaft mit israelischen Hochschulen stärken

Die HTW Dresden pflegt mit drei Hochschulen in Israel Partnerschaften. Um die Hochschulen...

weiterlesen

Tagung: Neues schaffen durch unternehmerisches Denken

Am 9. Mai 2019 findet die fünfte Tagung der HochschulAllianz für Angewandte Wissenschaften...

weiterlesen

Roboterausbildung im Maschinenbau

Studierende der Produktionstechnik nahmen erstmalig an einem einwöchigen Roboterintensivkurs teil,...

weiterlesen

Praxisnah studieren an der HTW Dresden

Am Samstag, den 13. April 2019 lädt die HTW Dresden Studieninteressierte zum Tag der offenen Tür...

weiterlesen

Wie Unternehmen von Risikomanagement profitieren

Am 11. April 2019 findet der 10. Mittelstandstag an der HTW Dresden statt. Referenten aus der...

weiterlesen

Prämiert: Gerät für optimale Düngerverteilung

Das System „WindControl“ wurde auf der diesjährigen Landtechnikmesse SIMA in Paris mit einer...

weiterlesen

Saxony5 und Industrie 4.0 Modellfabrik auf Hannover Messe

Vom 1. bis 5. April 2019 ist die HTW Dresden mit der Industrie 4.0 Modellfabrik und dem Projekt...

weiterlesen

Kooperation: Blau-grüne Infrastrukturen fördern

Zukünftig arbeiten das Umweltamt der Landeshauptstadt Dresden und die HTW Dresden zu den Themen der...

weiterlesen

Was kostet ein Hochwasser?

Das Forschungsprojekt „INNOVARU“ an der Fakultät Bauingenieurwesen entwickelt eine neue Methode zur...

weiterlesen

Öko-Landbau 2.0

Ein neues Forschungsprojekt an der HTW Dresden zeigt die digitale Zukunft des Öko-Landbaus

weiterlesen

Erfolgreiche Promotion: Sebastian Paufler

Sebastian Paufler, Absolvent der HTW Dresden, hat erfolgreich seine Dissertation zum Thema...

weiterlesen

Sprachkurse für geflüchtete Studieninteressierte

Geflüchtete Studieninteressierte können am Sprachenzentrum der HTW Dresden einen...

weiterlesen

FOSSGIS: Freier Zugang zu Geodaten

Noch bis zum 16. März treffen sich in an der HTW Dresden rund 500 Experten aus dem Bereich...

weiterlesen

Zusammenarbeit stärken: HAWtech meets TAItech in Taiwan

Beim ersten gemeinsamen Runden Tisch an der National Chin-Yi University of Technology (NCUT) in...

weiterlesen

Mädchen auf der Überholspur

Die HTW Dresden bietet zum Girls’Day ein spannendes Programm.

weiterlesen

Dresden Excellence Award - Schneller Strom tanken

Rebekka Rudisch gehört zu den diesjährigen Preisträgern des Dresden Excellence Award für...

weiterlesen

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Hochschulprofil

Geschichte

Die HTW Dresden wurde am 16. Juli 1992 gegründet und in zunächst 6 Fachbereiche mit 15 Studiengängen gegliedert. Im darauffolgenden Jahr wurde die Hochschule um den grünen Fachbereich „Landbau/Landespflege“ erweitert. Dezentral in Pillnitz im Osten Dresdens gelegen, bietet er die Studiengänge Gartenbau, Umweltmonitoring, Landschafts- und Freiraumgestaltung sowie Landwirtschaft. Der Fachbereich Gestaltung komplettierte die thematische Ausrichtung der HTW Dresden. In den folgenden Jahren wurde diese durch weitere Studiengänge, u. a. International Business Studies, Kommunikationstechnik und Medieninformatik erweitert.

Bologna-Prozesses entstand 2002 aus dem Studiengang International Business der erste Bachelor-Studiengang. Auch das Elektrotechnik-Studium wird als Kombination aus dem grundlegenden Bachelor- und dem aufbauenden Master-Studiengang angeboten. Eine Besonderheit ergibt sich aus der exponierten Stellung Sachsens, nach wie vor Diplomstudiengänge anzubieten. So werden trotz Bologna-Prozess sämtliche Studiengänge der Fakultät Maschinenbau und der Fakultät Elektrotechnik als Diplomstudiengänge mit Möglichkeit zum Masterabschluss angeboten.

Als Gründungsmitglied ist die HTW Dresden seit 2009 eine der Hochschulen im bundesweiten Zusammenschluss HochschulAllianz für Angewandte Wissenschaften (HAWtech).

Am 29. Juni 2011 wurde der Förderverein der HTW Dresden e. V. gegründet.

Vor der Gründung der Hochschule befand sich auf dem Gelände die Hochschule für Verkehrswesen „Friedrich List“. Diese Hochschule war in der DDR aus der Technischen Hochschule Dresden (heute Technische Universität Dresden) ausgegliedert worden, fiel nach der Wiedervereinigung wieder der TU Dresden als Fakultät zu. Das gleiche Schicksal ereilte die in unmittelbarer Anliegerschaft gelegene „Ingenieurschule für Geodäsie und Kartografie Dresden“.