IMAP ist eine Beratungsgesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung. Sie wurde 2002 gegründet und ist bundesweit tätig. Wir begleiten Veränderungsprozesse in Organisationen und Teams, dabei liegt unsere besondere Expertise in der Berücksichtigung kultureller Faktoren. Als systemische Organisationsberatung betrachtet IMAP Organisationen immer als Ganzes mit all ihren Menschen, Perspektiven, Regeln, Verhaltensmustern und ihrer Umwelt. An unseren Standorten in Düsseldorf und Berlin arbeitet ein erfahrenes, derzeit 30-köpfiges interdisziplinäres Team. Mit unserem ganzheitlichen Ansatz führen wir auch Evaluationen von Programmen und Modellprojekten durch, bieten Mitarbeiterbefragungen und Organisationsuntersuchungen an und erstellen Gutachten und Studien. Dabei liegt der thematische Fokus unserer Arbeit insbesondere auf den Bereichen Demokratieförderung, Migration und Integration und Organisationskultur. Zu unseren Kunden gehören u. a. Akteure der internationalen Zusammenarbeit (z. B. Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, politische Stiftungen im Ausland) sowie Bundes- und Landesbehörden (z. B. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW).

Ihr Aufgabenbereich

·       Sie unterstützen uns bei der Konzeption und Durchführung von Evaluationen von Modellprojekten und Förderprogrammen auf Bundes- und Landesebene.

·       Sie unterstützen uns bei der Durchführung von qualitativen und quantitativen Erhebungen (z. B. Konzeption quantitativer Fragebögen, Durchführung von leitfadengestützten Interviews).

·       Sie übernehmen die Aufbereitung und Auswertung von qualitativen und quantitativen Daten und erstellen Statistiken, Diagramme und Präsentationen.

·       Sie wirken mit an der Verfassung von Evaluationsberichten, Studien und Gutachten.

·       Sie übernehmen Recherchetätigkeiten und sind zuständig für die Pflege und Aktualisierung von Datenbanken.

 

Ihr Anforderungsprofil

·       Sie befinden sich im Masterstudium – beispielsweise in den Fachrichtungen Sozialwissenschaften, Volkswirtschaftslehre, Psychologie oder einer vergleichbaren Fachrichtung.

·       Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse der quantitativen oder qualitativen Datenerhebungs- und Auswertungsmethoden der empirischen Sozialforschung.

·       Sie bringen einen hohen Grad an analytischem und strukturiertem Denken bei der Bearbeitung sozialwissenschaftlicher Problemstellungen mit.

·       Sie verfügen über eine sehr gute schriftliche Ausdrucksweise und Erfahrungen im Verfassen von wissenschaftlichen Texten auf Deutsch und Englisch.

·       Sie bringen Erfahrungen im Umgang mit mindestens einem Programm der quantitativen oder qualitativen Datenanalyse mit (z. B. MAXQDA, SPSS, STATA, EViews).

·       Sie können professionell mit dem gesamten MS-Office-Paket umgehen.

·       Sie zeichnen sich durch Team- und Kommunikationsfähigkeit aus.

 

Was wir Ihnen anbieten

·       Wir bieten vielseitige Arbeit in einem lebendigen, interkulturellen Unternehmensumfeld.

·       Wir ermöglichen die Mitarbeit in allen Projektphasen verschiedener Evaluationen von der Konzeption über die Erhebung bis zur Ergebnisdokumentation.

·       Wir bieten die Gelegenheit, wissenschaftliche Methoden in praktischen, gesellschaftlich relevanten Projekten anzuwenden.

·       Sie lernen organisatorische und projektbezogene Arbeitsabläufe kennen.

·       Ihre Betreuung erfolgt durch erfahrene Berater*innen.

 

Was uns wichtig ist

Unsere Mitarbeiter*innen machen IMAP zu dem, was es ist. Wir holen innovative und leistungsstarke Potenziale in unser Team, die sich mit Leidenschaft engagieren und unser Unternehmen voranbringen. Dafür geben wir unseren Mitarbeiter*innen von Anfang an verantwortungsvolle Aufgaben, die ihren Stärken entsprechen. Durch die Möglichkeit des autonomen Arbeitens verbunden mit ausgeprägter Lernbereitschaft entwickelt sich unser Team kontinuierlich weiter und trägt so zur Erfolgsgeschichte IMAPs bei. Die richtige Mischung aus analytischer und persönlicher Kompetenz sowie eine unternehmerische Grundeinstellung zeichnen unsere Mitarbeiter*innen aus. Wir achten auf ein stimmiges Gesamtpaket – gefragt sind starke Persönlichkeiten, die in der Lage sind, harte Nüsse zu knacken. In unserer von Offenheit geprägten Unternehmenskultur wird ein wertschätzender und vertrauensvoller Umgang großgeschrieben. Bei uns kann sich jede*r einbringen und zu jeder Zeit den Rückhalt von Seiten der Kolleg*innen erwarten.

 

Wollen Sie Mitglied unserer dynamischen Unternehmensgemeinschaft werden und einer sinnhaften Tätigkeit nachgehen? Dann sind Sie bei uns richtig!

 

Arbeitszeit:                         16-20 Stunden pro Woche bei freier Zeiteinteilung

Eintrittsdauer:                    studienbegleitend, in den Semesterferien Vollzeit möglich

Eintrittsdatum:                   ab sofort

Vergütung:                          12 €/h

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen samt Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen. Eine Arbeitsprobe ist erwünscht (z. B. empirische Hausarbeit, Bachelorarbeit). Schicken Sie Ihre Dokumente bitte unter Angabe des möglichen Eintrittstermin mit der Kennziffer EVA IPO 19/12 als eine einzelne PDF-Datei (max. 3 MB) an Frau Jana Baldauf, jobs@IMAP-institut.de.

Weitere Informationen zu unserem Unternehmen finden Sie unter www.IMAP-institut.de oder bei Ihrer Ansprechpartnerin Frau Jana Baldauf unter 0211 - 513 69 73 -10.

span, symbol, cm, pt, color, von, text-align, für, auf, sie